Mentoring-Konzepte - Fortbildung für Mitglieder der Schulleitung

Termindetails

Datum: 19. Oktober 2017 und 9. November 2017

Uhrzeit: 9:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Hildegard Forum in Bingen

Leitung: Anatol Leimbach, Anne-Frank-Realschule plus, Mainz

Referent/in: Erich Decker, IZP-Net Mainz

Anzahl der Teilnehmer: 24

Beschreibung

Neuen Kolleginnen und Kollegen im Schulorganismus, die noch keine Berufserfahrungen haben, begegnen besonders am Anfang ihrer Schullaufbahn viele Situationen, die sie schnell überfordern und ihren Einstieg gefährden. Hier kann ein Mentoring-Konzept eine wertvolle Unterstützung bieten. Es gewährleistet, dass die Nachwuchskräfte von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen an die Hand genommen werden und gerade in der Anfangsphase die Unterstützung erhalten, deren sie so dringend bedürfen. So können sie sich schneller in den Schulorganismus eingliedern und werden zuverlässig und sicher von dem Fach- und Erfahrungswissen Ihres Kollegiums durch den Schulalltag begleitet.

Seminarziel

Das Ziel dieses Seminars ist das Mentoring als Personalentwicklungsinstrument kennen zu lernen, um neue Mitarbeiter in Ihrer Einarbeitungsphase aktiv begleiten zu können. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie dieses Entwicklungsinstrument in ihren Schulalltag integrieren können und was bei der Einführung besonders zu beachten ist.

Darüber hinaus lernen Sie einige Kommunikationstechniken kennen, die bei der Umsetzung des Mentoring-Konzeptes sehr hilfreich sind. Sie stellen sicher, das die Begegnung zwischen Mentorin/Mentor und den Mentees in einer wertschätzenden und aufbauenden Arbeitsatmosphäre erfolgt und die vereinbarten Ziele sicher erreicht werden können.