Schulpatenschaften

Sinkende Schülerzahlen, drohender Fachkräftemangel und vielfach problematische Übergänge in den Beruf verlangen von Schulen und Unternehmen mehr denn je, eng zusammenzuarbeiten. 

Wie die positiven Erfahrungen im Rahmen des Pilotprojekts des regionalen Arbeitskreises SchuleWirtschaft Altenkirchen und der zuständigen IHK-Geschäftsstelle  gezeigt haben, sind Schulpatenschaften für Schulen und Betriebe ein guter Weg, Kontakt miteinander zu knüpfen und sich verbindlich auf Schwerpunkte in der Zusammenarbeit zu einigen. Dabei kann die Initiative von der Schule oder dem Unternehmen ausgehen, es besteht kein Anspruch auf Exklusivität und die gemeinsame Arbeit erfolgt gleichberechtigt und mit Benennung eines konkreten Ansprechpartners auf jeder Seite.

In Zusammenarbeit mit den regionalen Arbeitskreisen SchuleWirtschaft unterstützt die IHK Koblenz Schulen und Betriebe im gesamten IHK-Bezirk bei der Gründung von Patenschaften, organisiert jährlich den Erfahrungsaustausch und begleitet gemeinsame Projekte mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.