Rückblick

Lehrerfortbildung 16. November 2017 bis 17. November 2017

Öffentlichkeitsarbeit oder „Wie verkaufe ich meine Schule?“

Schulen kommunizieren. Immer. Etwa bei Schulveranstaltungen oder Elternsprechtagen. Und auch durch die Schülerinnen und Schüler. Aber sind die Botschaften immer im Sinne der Schule? Schulen stehen im Wettbewerb um die besten Schüler. Doch im Gegensatz zu Unternehmen ist für Schulen ist das Thema „Werben und Verkaufen“ erst in den letzten Jahren in den Fokus gerückt. Verständlich ist der erste Reflex: Noch ein Job neben dem täglichen Schulgeschäft?
AK Rhein-Lahn 14. November 2017

Marketing als Herausforderung und Chance für Unternehmen und Schule

Marketing und Schule? Zwei Bereiche, die nur auf den ersten Blick nicht zusammenpassen. Gegenwärtig machen sich viele Schulen auf, mit Marketinginstrumenten bewusst eine Öffentlichkeit für ihre pädagogischen und fachlichen Konzepte und Angebote zu erreichen. Auf der Herbsttagung des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT werden Erfahrungen zum Thema ausgetauscht und über Chancen und Herausforderungen diskutiert.
Lehrerfortbildung 7. November 2017 bis 8. November 2017

Industrieland Rheinland-Pfalz - Unterrichtsmaterialien

Die Industrie bildet das Fundament der rheinland-pfälzischen Wirtschaft, sie sichert Beschäftigung und den Wohlstand des Landes. Mit einem Anteil von gut 35% des produzierenden Gewerbes an der Bruttowertschöpfung gehört Rheinland- Pfalz zur Spitzengruppe der Bundesländer.
AK Trier 25. Oktober 2017

MACHT SPAREN NOCH SINN ? Geldanlagen -auch für Jugendliche und Azubis- in Zeiten der Niedrigzinspoliktik

Das Thema „Geldanlagen“ beschäftigt derzeit alle, die ihr Erspartes und ihre monatlichen Überschüsse investieren möchten. Insbesondere für die junge Generation, seien es Schüler, Auszubildende oder Berufsstarter, ist das Sparen im Hinblick auf Vorsorge wichtig und unerlässlich. Wir möchten Ihnen im Rahmen unserer Veranstaltung aufzeigen, welchen Einfluss die momentane Zinspolitik auf das Sparverhalten hat, welche Anlage-Produkte in der heutigen Zeit eine Grundlage des regelmäßigen Sparens sein können und auch einen Blick in die Zukunft richten, um eine individuell geeignete Strategie zu ermöglichen.
Lehrerfortbildung 19. Oktober 2017 und 9. November 2017

Mentoring-Konzepte - Fortbildung für Mitglieder der Schulleitung

Neue KollegInnen im Schulorganismus können besonders am Anfang ihrer Schullaufbahn durch viele neue Situationen überfordert werden. Hier kann ein Mentoring-Konzept sinnvolle Unterstützung bieten. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer Mentoring als Personalentwicklungsinstrument kennen und können neue Mitarbeiter in ihrer Einarbeitungsphase aktiv begleiten.
AK Ludwigshafen/Rhein-Pfalz 26. September 2017

Arbeitskreistreffen im Fahrstuhlmuseum der Fa. Lochbühler

Im historischen Ambiente des privaten Aufzugsmuseums der Firma Lochbühler am Wasserturm ist zunächst eine Besichtigung Vorort geplant. In der anschließenden Gesprächsrunde wird die Ausbildungssituation und das Bewerberverfahren der Firma Lochbühler erörtert, worauf Wert gelegt wird und welche Probleme sich aufzeigen.
AK Donnersbergkreis 26. September 2017

Arbeitskreissitzung mit Besichtigung des Fraunhofer Instituts IESE

Das Fraunhofer IESE ist Technologie- und Innovationspartner für die digitale Transformation in den Bereichen Autonomous & Cyber-Physical Systems und Digital Services und erforscht das Zusammenspiel von eingebetteten Systemen und Informationssystemen in digitalen Ökosystemen. Die Arbeitskreise Donnersbergkreis und Kaiserslautern laden ein, das Institut kennen zu lernen.
Lehrerfortbildung 11. September 2017 bis 12. September 2017

Industrieland Rheinland-Pfalz - Unterrichtsmaterialien

Die Industrie bildet das Fundament der rheinland-pfälzischen Wirtschaft, sie sichert Beschäftigung und den Wohlstand des Landes. Mit einem Anteil von gut 35% des produzierenden Gewerbes an der Bruttowertschöpfung gehört Rheinland- Pfalz zur Spitzengruppe der Bundesländer.
AK Konz/Saarburg 8. September 2017

Betriebserkundung bei der Pütz Group Holding GmbH

Die Pütz Automatisierungstechnik in Saarburg bietet Lösungen im Bereich Automation, Montage- und Sondermaschinenbau und Robotik für Kunden aus der Automobil- / Zulieferindustrie, dem Maschinen-Anlagenbau und der Lebensmittel- / Nahrungsmittelindustrie. Die Betriebserkundung ermöglicht Einblicke in das Unternehmen und seine Angebote.
Lehrerfortbildung 7. September 2017

Jahrestagung 2017 „ICH KANN – DU KANNST – WIR KÖNNEN“ Selbstwirksamkeit in Schule und Betrieb

Selbstwirksamkeit beschreibt in der Psychologie die subjektive Gewissheit, neue oder schwierige Anforderungen souverän bewältigen zu können. Was Selbstwirksamkeit in Schulen für Lehrkräfte und Schüler bedeutet udn was sie im Hinblick auf Gesundheit, Motivation und Lernerfolg bewirken kann, ist Thema der Jahrestagung.
Lehrerfortbildung 5. September 2017

MINT-Tag Rheinland-Pfalz 2017

Deutschland - Land der Dichter und Denker! Auch Land der Forscher und Forscherinnen, der Techniker und Ingenieurinnen, der Chemikerinnen und der Informatiker? Der MINT-Tag bietet Möglichkeiten zum Austausch untereinander zeigt Berufswege in der Chemie-, Metall- und Elektroindustrie auf und vermittelt spannende Unterrichtsbeispiele für den MINT-Unterricht.
Lehrerfortbildung 1. August 2017 bis 31. Oktober 2017

Ökonomische Bildung Online Modul 5 "Berufsorientierung"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
AK Ahrweiler 12. Juni 2017

Arbeitskreissitzung Ahrweiler

In Kooperation mit der Agentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer (HWK)hat der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler eine Info-Broschüre für Schüler und Eltern zur "Berufsorientierung im Kreis Ahrweiler" konzipiert, die offiziell vorgestellt werden wird.
AK Rhein-Lahn 1. Juni 2017

Industrie 4.0 - Gesellschaft 4.0 Chancen und Herausforderungen für Schulen und Unternehmen

Der Begriff "Industrie 4.0" ist in den letzten Jahren zum Schlagwort im Bereich der Digitalisierung der Industrie geworden. Entstanden ist der Begriff 2011 als Zukunftsprojekt im Rahmen der Hightech-Strategie der Bundesregierung. Diese vierte industrielle Revolution ist Thema der Frühjahrstagung des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Rhein-Lahn. Mit Industrie-, Schul- und Politikvertretern soll über die Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen für Schulen und Unternehmen diskutiert werden.
AK Trier 29. Mai 2017

Betriebsbesichtigung bei Vet-Concept GmbH &Co. KH

Vet-Concept wurde 1999 von Anita Theis und Torsten Herz in Trier-Quint gegründet und bietet bedarfsgerechte Tiernahrung für die verschiedenen Lebensphasen und gesundheitlichen Ansprüche von Hund und Katze. Heute arbeiten am Firmensitzu in Föhren fast 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen stellt die breite Palette der Ausbildungsberufe, die Erwartungen an die Bewerber sowie die Perspektiven als Mitarbeiter im Unternehmen vor.
AK Altenkirchen 22. Mai 2017

Jahrestagung Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Altenkirchen

Erstmalig in diesem Jahr hat das Westerwald Gymnasium Altenkirchen gemeinsam mit der IHK das Projekt "Expedition Arbeitswelt" durchgeführt. In drei aufeinanderfolgenden Tagen konnten sich die interessierten Schüler in ausgewählten Betrieben Einblicke verschaffen und praktische Erfahrungen sammeln. Dieses und weitere Projekte der Region sind Thema der Jahrestagung.
Lehrerfortbildung 17. Mai 2017

Schülerfirmen- welche, warum, wie?

Konzepte kennenlernen- Geschäftsideen entwickeln – Wirtschaftsthemen anbinden – Schulprofil stärken Schülerfirmenprojekte gibt es eine ganze Menge in Rheinland-Pfalz. An vielen Schulen haben sie einen festen Platz. Die Fortbildung gibt Einblicke in die Schülerfirmenarbeit und deren Konzepte und bietet die Möglichkeit, Fragen zu klären und Informationen auszutauschen.
Lehrerfortbildung 9. Mai 2017

JUNIOR Schülerfirmen I Informationsveranstaltung

Sie wollen die wirtschaftliche Bildung Ihrer Schülerinnen und Schüler mit einem praktischen Projekt anreichern? Die IW JUNIOR gGmbh hat da was für Sie! Bei den JUNIOR Schülerfirmen gründen Schülerinnen und Schüler ein selbstständig geführtes Unternehmen und lernen dabei nicht nur wichtige ökonomische Kenntnisse, sondern auch wegweisende Schlüsselqualifikationen fast nebenbei.
AK Neustadt/Wstr. 4. Mai 2017

Besichtigung des John Deere Werkes Mannheim

Heute ist Deere & Company eine der am besten angesehenen Firmen weltweit. 1837 allerdings besaß John Deere, Hufschmied und Erfinder, nicht viel mehr als eine Werkstatt, eine ausrangiertes Sägeblatt und eine Idee, die den Landwirten helfen und das Bild der Landwirtschaft für alle Zeiten ändern sollte.
AK Trier 4. Mai 2017

Bewerbungsmappen - ein aussterbendes Format?

Der erste Eindruck zählt! Im Schnitt dauert die Sichtung einer Bewerbung 2-4 Minuten. Welche Erwartungen hat die Arbeitgeberseite und welche Standards erwarten Sie? Welche Tendenzen sind absehbar und wie sieht die Praxis vor Ort aus? Vier Vorträge zu diesem Thema stellen die unterschiedlichen Sichtweisen und Anforderungen an eine Bewerbung dar.
Lehrerfortbildung 3. Mai 2017 bis 4. Mai 2017

Industrieland Rheinland-Pfalz - Unterrichtsmaterialien

Die Industrie bildet das Fundament der rheinland-pfälzischen Wirtschaft, sie sichert Beschäftigung und den Wohlstand des Landes. Mit einem Anteil von gut 35% des produzierenden Gewerbes an der Bruttowertschöpfung gehört Rheinland- Pfalz zur Spitzengruppe der Bundesländer.
AK Kirn/Idar-Oberstein 3. Mai 2017

Betriebserkundung bei Laserpluss AG

Das Unternehmen LASERPLUSS AG stellt Produkte für die Laserpräzisionsbearbeitung her. Bei dieser Veranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das Unternehmen kennenzulernen.
Lehrerfortbildung 1. Mai 2017 bis 31. Juli 2017

Ökonomische Bildung Online Modul 4 "Internationale Wirtschaftsbeziehungen"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
Lehrerfortbildung 27. April 2017 und 23. Mai 2017

Konfliktmanagement - Konflikte partnerschaftlich lösen

Konflikte gehören zum Leben und zur persönliche Entwicklung. Häufig führen sie zu Auseinandersetzungen, die das Arbeitsergebnis stark belasten. Wie entstehen Konflikte, wie werden sie rechtzeitig erkannt und wie können sie positiv für die Entwicklung genutzt werden?
Lehrerfortbildung 25. April 2017

Handlungsorientierter Englischunterricht

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung für Englischlehrkräfte steht die sog. Szenaio-Technik. Die Planung und Durchführung eines Szenarios steht unter der Leitidee, den Englischlernenden mt einer möglihcst breiten Vielzahl von Aufgaben systematisch zu konfrontieren.
AK Cochem/Kaisersesch 5. April 2017

Betriebserkundung Faber Fachgroßhandel GmbH

Die Faber Fachgroßhandel GmbH in Kaisersesch ist ein Familienunternehmen mit bewegter Geschichte. In den 60er Jahren noch als Hersteller von Reinigungsprodukten bekannt, hat sich Faber in den letzten 20 Jahren zum leistungsstarken Systemdienstleister für Sauberkeit & Hygiene entwickelt. Neben den Informationen zum Unternehmen präsentiert Nina Peters die Ergebnisse ihrer Masterarbeit zum Thema "Push- und Pullfaktoren für den ländlichen Raum"
AK Bingen-Ingelheim 16. März 2017

Kosmetik - Untersuchung von Zusatzstoffen

Welche Zusatzstoffe kommen in Kosmetikprodukten zum Einsatz und welche Funktionen erfüllensie dort? In der Veranstaltung lernen die Lehrkräfte eine Reihe für den Chemieunterricht geeigneter Experimente zu ausgewählten Zusatzstoffen kennen und selbst erproben.
AK Koblenz 9. März 2017

Informationsveranstaltung:Ausbildungsangebote der Ludwig Fresenius Schule in Koblenz

Die Ludwig Fresenius Schulen bieten an über 30 Standorten in Deutschland Aus- und Weiterbildungen an. Welche Ausbildungen im Koblenz angeboten werden und was die Anforderungen sind, ist Thema dieser Informationsveranstaltung.
AK Mayen 7. März 2017

Betriebserkundung im Gemeinschaftsklinikum St. Elisabeth Mayen

Bei der Frühjahrsveranstaltung des Arbeitskreises Mayen geht es darum ein Klinikum als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber kennen zu lernen.
AK Koblenz 9. Februar 2017

Lesen und Schreiben kann doch jeder

Mehr als 7 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Die Mehrzahl dieser Menschen sind Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen und haben ihre Schulpflicht in Deutschland absolviert. Hinzu kommen Menschen mit Migrationshintergrund und entsprechenden Sprachdefiziten.
Lehrerfortbildung 1. Februar 2017 bis 30. April 2017

Ökonomische Bildung Online Modul 3 "Staat"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
AK Bingen-Ingelheim 8. Dezember 2016

Das erfolgreiche Bewerbungsgespräch- Welche Erwartungen haben Unternehmen und wie können die Schülerinnen und Schüler in der Schule vorbereitet werden?

Die Konkurrenz ist groß, wenn es um attraktive Ausbildungsplätze geht. Im Bewerbungsgespräch hat jeder Bewerber die Möglichkeit, sich bestmöglich zu präsentieren. Was aber erwarten die Betrieben von den Auszubildenden? Wie läuft so ein Bewerbungsgespräch ab?
Lehrerfortbildung 1. Dezember 2016 bis 2. Dezember 2016

Ökonomische Bildung Online - Wirtschaft in die Schule - Nachhaltigkeitsseminar

Regionale Wirtschaftsräume sind im Unterricht noch unbelichtet. Die Nachhaltigkeitsseminare Ökonomische Bildung Online rücken die einzenen Regionen in Rheinland-Pfalz in den Fokus und geben Anregungen für die Ökonomische Bildung.
AK Trier 30. November 2016

Lehrerinnen schnuppern Praxisluft - 4 Stunden in einem Unternehmen

Lehrkräfte sind in Fragen der Berufsorientierung wichtige Berater für Schüler und Schülerinnen. Hierfür ist ein detaillierter Einblick in Ausbildungsmöglichkeiten, Arbeitsabläufe und Strukturen der Ausbildungsbetriebe wichtig. Ein Praktikum in einem Betrieb kann helfen, diese besser zu verstehen.
Lehrerfortbildung 17. November 2016 bis 18. November 2016

Stärken stärken - Förderstrategien für leistunsstarke Schülerinnen und Schüler an Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen

Mit der Schulentwicklungsreform und der Entstehung von Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen rückten bislang die leistungsschwächeren Schülerinnen und Schüler in den Fokus. Wie können mittels gezielter Förderung die Stärken des Einzelnen gestärkt und seine Kompetenzen gesteigert werden?
AK Kirn/Idar-Oberstein 16. November 2016

Betriebserkundung im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

In Kooperation mit den Obermeistern und stellvertretenden Obermeistern der Region besucht der Arbeitskreis das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk in Koblenz. Im Fokus stehen dabei die Entwicklung und die Zukunft der handwerklichen Berufe.
AK Rhein-Lahn 15. November 2016

Berufs- und Studienorientierung: gemiensam Zukunft gestalten!

Lehrberufe werden immer anspruchsvoller und die Zahl der Studiengänge steigt stetig. Die Ausbildungs- und Studienabbrecher macht jedoch deutlich, dass eine fundierte Berufs- und Studienorientierung unerlässlich ist. Ziel muss sein, die Fähigkeit junger Menschen zu stärken, die eigenen Potenziale zu erkennen und mit einem fundierten Informationsstand die richtigen Entscheidungen für den jeweiligen Ausbildungsweg zu treffen.
Lehrerfortbildung 15. November 2016 bis 16. November 2016

Industrieland Rheinland-Pfalz

Die Industrie bildet das Fundament der rheinland-pfälzischen Wirtschaft, sie sichert Beschäftigung und Wohlstand. Gleichzeitig ist sie "unsichtbarer" geworden. Um das Thema Industrie für Schülerinnen und Schüler greifbar und erfahrbar zu machen, wurden die Unterrichtsmaterialien Industrieland Rheinland-Pfalz entwickelt.
Lehrerfortbildung 15. November 2016

Schülerfirmen - Welche, warum, wie?

Schülerfirmenprojekte gibt es eine ganze Menge in Rheinland-Pfalz. An vielen Schulen haben sie einen festen Platz. Die Fortbildung gibt Einblicke in die Schülerfirmenarbeit und deren Konzepte und bietet die Möglichkeit, Fragen zu klären und Informationen auszutauschen.
AK Westerburg 7. November 2016

Berufsorientierung vor Ort

Die Berufs- und Studienorientierung nimmt in der öffentlichen Diskussion einen großen Raum ein und ist ein wichtiges Handlungsfeld. Die Zukunftsperspektiven junger Menschen bestimmen auch die Perspektiven der Gesellschaft. An vielen Standorten haben sich langjährige Netzwerke gebildet, werden Konzepte entwickelt und überarbeitet.
Lehrerfortbildung 1. November 2016 bis 31. Januar 2017

Ökonomische Bildung Online Modul 2 "Betrieb und Unternehmen"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
AK Trier 6. Oktober 2016

Exkursion in das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen

Neben Einblicken in die einzelnen Bereiche des Krankenhauses erhalten die Teilnehmer der Exkursion Informationen über die Organisation und die vielfältigen Berufsbilder im Unternehmen.
AK Ludwigshafen/Rhein-Pfalz 6. Oktober 2016

Integration von jungen Flüchtlingen und Migranten an Schulen der Region

Deutschland steht vor einer großen Integrationsaufgabe. 44200 Menschen haben im vergangenen Jahr einen Asylantrag gestellt. Weit über die Hälfte ist jünger als 25 Jahre! Mit der ersten Veranstaltung zu diesem Thema möchten der Arbeitskreis Ludwigshafen einen Überblick zur Situation von Flüchtlingen an den Schulen der Region ermöglichen.
Lehrerfortbildung 5. Oktober 2016 und 27. Oktober 2016

Persönlichkeit entwickeln und erfolgreich zusammenarbeiten

Das zwischenmenschliche Miteinander gestaltet sich in der heutigen Zeit zunehmend schwieriger. Jeder hat seine individuelle Art zu kommunizieren und sich in Sitzungen oder Besprechungen einzubringen. Berücksichtigen die Beteiligten zu wenig diese Zusammenhänge, können schnell Missverständnisse, Ärger oder Frustration entstehen. Diese führen zu Fehlern oder unklaren Vereinbarungen und verhindern ein effektives Arbeiten. Unaufmerksamkeit im Gespräch kann schnell zu gestörten und belastenden Arbeitsbeziehungen bis hin zu Konflikten führen. Ziel des Seminars ist, die eigenen Stärken und Potenziale zu erkennen, um kritische Situationen souveräner zu meistern. Die Teilnehmenden erarbeiten ihr Persönlichkeitsprofil, um die eigenen Verhaltensweisen besser einschätzen zu können
Lehrerfortbildung 20. September 2016 bis 21. September 2016

Ökonomische Bildung Online - Modul 1 "Private Haushalte"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
Lehrerfortbildung 20. September 2016

MINT-Tag Rheinland-Pfalz

Den Schulen kommt in der Vermittlung von MINT-Bildung eine Schlüsselrolle zu. Ein lebendiger, handlungsorientierter Unterricht, Experimente und die Arbeit mit Modellen und Anschauungsmaterialien legen den Grundstein für nachhaltiges Interesse an Naturwissenschaften und Technik bei Schülerinnen und Schülern. Der MINT-Tag Rheinland-Pfalz bietet Ideen für alltags- und anwendungsnahen Unterricht, Informationen über Berufswege in der Chemie-, Metall- und Elektroindustrie.
AK Bernkastel-Wittlich 12. September 2016 bis 23. September 2016

"Take off - Berufe entdecken"

Das Projekt "Take off - Berufe entdecken" des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT der Region Bernkastel-Wittlich lädt vom 12. bis 23. September 2016 Schüler ein, Betriebe und Unternehmen vor Ort kennenzulernen und Informationen zu Ausbildungsangeboten zu erhalten.
AK Kirn/Idar-Oberstein 30. Juni 2016

Berufswelt Live

Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft Kirn/Idar-Oberstein veranstaltet in Kooperation mit der Bundesanstalt für Arbeit, der HwK und der IHK einen Berufsinformationstag. Hier sollen Jugendliche möglichst viele Ausbildungsberufe und Ausbildungsbetriebe kennenlernen.
AK Trier 28. Juni 2016

WERTE im WANDEL Die Zukunft des Bargelds und die Auswirkungen neuer Bezahlmethoden auf das Konsumverhalten der Jugendlichen

mmer häufiger werden Zahlungen mit Girocard, Kreditkarte, Online-Überweisung oder virtuellem Geld (PayPal, PaySafe, Bitcoins) getätigt. Von verschiedenen Seiten wird schon die Abschaffung des Bargelds gefordert. Welche Überlegungen gibt es dazu? Welche Folgen hätte das für uns Verbraucher, für die Unternehmen und für unsere Jugendlichen? Was sieht die Geldpolitik der Bundesbank und der Europäischen Zentralbank vor?
AK Bad Kreuznach 21. Juni 2016

Schule – Ausbildung- Beruf Wege zum Arbeitsmarkt für Menschen mit Migrationsgeschichte und Flüchtlinge

Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Dies stellt unsere Gesellschaft vor die Aufgabe, für die Zugewanderten schnelle und nachhaltige Teilnahme am öffentlichen Leben, den erfolgreichen Schul- besuch und die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit zu ermöglichen.
Lehrerfortbildung 9. Juni 2016

STÄRKEN STÄRKEN - und wie wir die Potentialanalyse dafür nutzen können

Kaum jemand wird versuchen, mit einem Schraubenzieher einen Nagel in die Wand zu schlagen oder mit einem Hammer ein Loch zu bohren… Wie eine Potentialanlyse unterstützen kann, die Stärken und Ressourchen des Einzelnen weiterzuentwickeln, dieser Frage geht die SCHULEWIRTSCHAFT Jahrestagung 2016 nach.
Lehrerfortbildung 31. Mai 2016 und 1. Juni 2016

Veränderungen im Schulorganismus erfolgreich und effektiv umsetzen

Die Anforderungen an Schulen, die Veränderungsprozesse bewirken, die vielfach mit bekannten und schnell zu verwirklichenden Maßnahmen umgesetzt werden, steigen. In einigen Fällen werden jedoch die vorliegenden Probleme nicht in ihrer ganzen Tiefe berücksichtigt oder die erarbeiteten Maßnahmen sind zu abstrakt, so dass sie sich in der Praxis nicht konkret genug umsetzen lassen. Beide Aspekte sollen durch den Einsatz von geeigneten Werkzeugen vermieden werden.
AK Rhein-Lahn 31. Mai 2016

Frühjahrstagung / Thema: Tatort Internet - Cybercrime

Unter Cybercrime (Computerkriminalität) versteht man alle strafbaren und strafwürdigen Handlungen, bei denen Computer Werkzeug oder Ziel der Tat sind. Jährlich entsteht weltweit durch Computerkriminalität ein beträchtlicher wirtschaftlicher Schaden. Wie können sich Unternehmen und auch Privatpersonen gegen Verbrechen, die mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnik begangen werden, schützen?
Lehrerfortbildung 18. Mai 2016

Schülerfirmen

Durch die Arbeit in einer Schülerfirma lernen Schülerinnen und Schüler verschiedene Bereiche der Berufs- und Arbeitswelt kennen. Neben der Vermittlung von ökonomische Kompetenzen werden auch vernetztes Denken, Kreativität und Teamgeist gefördert. Doch wie können Schüler durch gemeinsames Handeln ein erfolgreiches (Schüler-) Unternehmen führen? Welche Schülerfirmenprogramme gibt es und wie lassen Sie sich in den Schulalltag integrieren?
AK Neuwied 18. Mai 2016

Welt wird bunter – Übergänge zwischen Schule und Beruf für Flüchtlingskinder und Förderschüler vielfältig gestalten

Wie kann Flüchtlingskindern und Förderschülern der Übergang von der Schule in den Beruf erleichtert werden? Dies war das Thema der Frühjahrstagung des Arbeitskreises SchuleWirtschaft Neuwied.
AK Ahrweiler 17. Mai 2016

Neue Entwicklung bei Berufsfeldern

Das Bundesinstitut für Berufsbildung ist das anerkannte Kompetenzzentrum zur Erforschung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Das BIBB wendet sich mit seinen Forschungs- und Arbeitsergebnissen vor allem an Fachleute im Bereich der Berufs¬bildung. Dazu zählen Zielgruppen in Berufsbildungsplanung, Berufsbildungspraxis sowie die wissenschaftliche Fachöffentlichkeit.
Lehrerfortbildung 1. Mai 2016 bis 31. Juli 2016

Ökonomische Bildung Online - Modul 5 "Berufsorientierung"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
Lehrerfortbildung 19. April 2016 bis 20. April 2016

Industrieland Rheinland-Pfalz

Die Industrie bildet das Fundament der rheinland-pfälzischen Wirtschaft, sie sichert Beschäftigung und Wohlstand. Gleichzeitig ist sie "unsichtbarer" geworden. Um das Thema Industrie für Schülerinnen und Schüler greifbar und erfahrbar zu machen, wurden die Unterrichtsmaterialien "Industrieland Rheinland-Pfalz" entwickelt.
AK Konz/Saarburg 5. April 2016

Arbeitskreistreffen

Was kommt mit dem Tag der Berufs- und Studienorientierung auf die Arbeitskreise zu, welche Umsetzungsmöglichkeiten gibt es und wie kann die Koordination in der Region gelingen?
AK Cochem/Kaisersesch 16. März 2016

Vorstellung der Unternehmensgruppe Schnorpfeil

Die HEINZ SCHNORPFEIL BAU GMBH zählt zu den führenden mittelständischen Bauunternehmen in Deutschland. Seit mehr als 60 Jahren sind sie in vielen Bereichen des Bauens erfolgreich tätig. Etwa 700 qualifizierten Mitarbeiter, ein hochmoderner Maschinenpark sowie eigene Steinbrüche und Asphaltmischanlage zeichnen das Unternehmen aus.
AK Koblenz 15. März 2016

Integration von Flüchtlingen in Gesellschaft, Schule und Betrieb – Herausforderungen und Perspektiven kennen und nutzen

In vielen Städten und Gemeinden gibt es bereits lokale Initiativen und Projekte für Flüchtlinge. Auch in Koblenz gibt es zahlreiche Angebote, die die an diesem Nachmittag präsentiert werden.
AK Speyer 8. März 2016

Connectorenfertigung bei PFW Aerospace in Speyer

Connectoren sind hochkomplexe Verbindungselemente für das Kraftstoffsystem im Tragflächenbereich des A350. In Speyer werden ca. 420 unterschiedliche Connectoren mit Durchmessern von 18mm bis zu 200mm hergestellt.
AK Asbach/Neustadt-Wied 7. März 2016 bis 11. März 2016

Tagespraktikum für Lehrerinnen und Lehrer

Ausbildungsleiter drücken einen Tag die Schulbank und Lehrer/innen lernen den betrieblichen Alltag kennen. Dieses Projekt des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Asbach-Neustadt(Wied) findet bei den Betrieben und den Lehrerkollegien reges Interesse.
AK Bernkastel-Wittlich 29. Februar 2016

20 Jahre Arbeitskreis Schule Wirtschaft Bernkastel-Wittlich

Anlässlich des 20jährigen Bestehens des Arbeitskreises Bernkastel-Wittlich findet eine Feierstunde statt, zu dem der Arbeitskreis herzlich ehemalige Mitglieder und weitere interessierte Vertreterinnen und Vertreter von Betrieben, Unternehmen und Schulen einlädt.
AK Bingen-Ingelheim 25. Februar 2016

Forensische Chemie - Mit Chemie auf Verbrecherjagd

Schülerinnen und Schüler fasziniert es immer wieder, mehr über die Möglichkeiten der Aufklärung von Verbrechen zu erfahren. In dieser Fortbildung erwerben Lehrerinnen und Lehrer Kenntnisse und Fertigkeiten, einfache Versuche aus dem Berich der Forensischen Chemie für einen lehrplanbezogenen Unterricht nutzbar zu machen.
AK Kirn/Idar-Oberstein 24. Februar 2016

Jahresversammlung des AK Kirn/ Idar-Oberstein

Gemeinsam mit den Teilnehmern des Arbeitskreises findet ein Austausch und Rückblick auf das vergangende Jahr statt und die Veranstaltungen im Jahr 2016 geplant und konkretisiert.
AK Bingen-Ingelheim 23. Februar 2016

"START-Konzept" Teilchen - Formeln - Naturbezug

Die Fortbildung bei Boehringer Ingelheim stellt Auschnitte aus de START-Konzept für den Chemieangangsunterricht vor, das Lehrer beim experimentellen Arbeiten im Chemieangangsunterricht unterstützt.
AK Landkreis Germersheim 22. Februar 2016

Die Berufs- und Lebensplanung von Schülern: Begeisterung wecken - Begeisterung wahren"

Die Erfahrung zeigt: Die größte Herausforderung besteht nicht nur darin, Jugendliche für etwas zu begeistern, sondern vor allem darin, diese Begeisterung langfristig aufrecht zu erhalten. Steffen Kirchner arbeitet seit Jahren in der Talententwicklung im Profisport und zeigt auf, was „Trainer“ und Förderer tun können, damit die oft tief verborgenen Potenziale junger Menschen aufblühen können.
AK Kirn/Idar-Oberstein 18. Februar 2016

Betriebserkundung bei K.-H. Müller Präszisionswerkzeuge GmbH

Seit mehr als 34 Jahren entwickelt und produziert das hoch innovative Unternehmen Präzisionswerkzeuge zum Bohren, Fräsen und Senken von Bauteilen aus Metall und anderen Materialien. In den werkseigenen Beschichtungsanlagen werden die Präzisionswerkzeuge individuell vor- und nachbehandelt und anwendungsspezifisch beschichtet. Ein hochmoderner Maschinenpark mit CNC-Bearbeitungszentren und ein motiviertes Team sind der Garant für diverse Auszeichnungen.
Lehrerfortbildung 1. Februar 2016 bis 30. April 2016

Ökonomische Bildung Online - Modul 4 "Intenationale Wirtschaftsbeziehungen"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
AK Altenkirchen 10. Dezember 2015

Jahrestagung des AK Altenkirchen

Das Jahresabschlusstreffen des Arbeitskreises Altenkirchen widmet sich dem Thema Qualität der Arbeit im Netzwerk. Wie das Thema "Elternintegration" in Schulen gelingen kann ist Thema eines Gastbeitrags.
Lehrerfortbildung 8. Dezember 2015 bis 9. Dezember 2015

Industrieland Rheinland-Pfalz

Die Industrie bildet das Fundament der rheinland-pfälzischen Wirtschaft, sie sichert Beschäftigung und Wohlstand. Gleichzeitig ist sie "unsichtbarer" geworden. Um das Thema Industrie für Schülerinnen und Schüler greifbar und erfahrbar zu machen, wurden die Unterrichtsmaterialien "Industrieland Rheinland-Pfalz" entwickelt.
AK Trier 30. November 2015

WERTE im WANDEL Die Zukunft des Bargelds und die Auswirkungen neuer Bezahlmethoden auf das Konsumverhalten der Jugend

Immer häufiger werden Zahlungen mit Girocard, Kreditkarte, Online-Überweisung oder virtuellem Geld (PayPal, PaySafe, Bitcoins) getätigt. Von verschiedenen Seiten wird schon die Abschaffung des Bargelds gefordert. Welche Überlegungen gibt es dazu? Welche Folgen hätte das für uns Verbraucher, für die Unternehmen und für unsere Jugendlichen? Was sieht die Geldpolitik der Bundesbank und der Europäischen Zentralbank vor?
Lehrerfortbildung 26. November 2015

Handlungsorientierter Englischunterricht - Bewertung mündlicher Szenarioaufgaben

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung für Englisch-Lehrkräfte steht die Szenario-Technik, bie der der inhaltiche Schwerpunkt den persönlichen Erfordernissen folgt: Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen. In welchem Bereich müssen die Skills des Lernenden ausgebaut werden? Im Kontext von Standartdituationen werden eine Vielzahl von Kommunikationssituationen zu einer Handlungskette verbunden.
AK Bingen-Ingelheim 24. November 2015

Schulische Prozesse effektiv steuern

Sind Sie genervt, dass Sie jedes Jahr regelmäßig stattfindende Abläufe neu organisieren müssen, weil der Prozess nicht mehr bekannt ist? Sagen Sie sich nicht häufig selbst: „Hätte ich nur aufgeschrieben, wie ich es damals gemacht habe!“?
AK Kirn/Idar-Oberstein 19. November 2015

Ausbildungskonzepte bei Schneider Bau GmbH

Die Schneider Bau Gruppe verfügt über eine Baupraxis von über 70 Jahren und umfasst mehrere Gesellschaften und Geschäftsfelder. Klassischer Rohbau, komplette Baudienstleistungen und Baukonzepte sowie eine Palette von Handwerkerleistungen werden angeboten. Wir werden uns mit dem Personalleiter Martin Partenheimer über die Unternehmensgruppe austauschen, dabei wird er auch das vorbildliche Ausbildungskonzept seines Unternehmens im Rahmen der Personalentwicklung vorstellen
Lehrerfortbildung 12. November 2015 bis 13. November 2015

Zukunftsorientierung Realschule plus und Integrierte Gesamtschule Vorbereitung auf Beruf und Studium

Wie können Realschulen plus und Integrierte Gesamtschulen auf die veränderten gesellschaftlichen Ansprüche an die Bildungswege junger Menschen reagieren und sich als attraktive Schulformen behaupten? Wie können Berufs- und Studienorientierung an Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen ausgestaltet und miteinander verzahnt werden?
AK Asbach/Neustadt-Wied 10. November 2015 bis 12. November 2015

Tag der Schulen

Im Anschluss an den Markt der Berufe organisiert der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT für alle interessierten Vertreter aus den Betrieben der Region einen Schulerkundungstag, an dem sie dieMöglichkeit haben, Schulen aus unterschiedlichster Perspektive kennen zu lernen. Zielsetzung ist die Intensivierung der Vernetzung von Schulen und Betrieben.
AK Linz 8. November 2015

Aktuelle Berufswelt

„werde doch Schlosser“! Diese oder ähnliche Ratschläge erhalten Jugendliche im Rahmen der Berufswahl häufiger, auch wenn es diesen Beruf heute gar nicht mehr gibt. In den letzten Jahren haben sich nicht nur Namen sondern besonders die Anforderungsprofile der Berufe enorm verändert. Einen Überblick zu behalten fällt Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrkräften schwer.
Lehrerfortbildung 5. November 2015

Wie ticken Jugendliche – Was erwarten Jugendliche für den Übergang in die Berufswelt

Was erwarten Jugendliche für den Übergang in die Berufswelt, wie können Kooperationsmöglichkeiten zwischen SCHULEWIRTSCHAFT und Realschulen plus aussehen? Diesen Fragen geht diese Kooperationsveranstaltung mit der Landesvereinigung Schulleiterinnen & Schulleiter an Realschulen plus in Rheinland-Pfalz nach.
AK Neuwied 4. November 2015

Offizielle Übergabe des Vorsitzes

In einer offiziellen Veranstaltung wird an diesem Tag das Staffelholz des Arbeitskreisleiters von Ralf Groß an Frau Yvonne Herber von der Heinrich-Heine-Realschule plus Neuwied überreicht.
AK Speyer 3. November 2015

Exkursion zum Kernkraftwerk Philippsburg

Wie funktioniert die Technik eines Kernkraftwerkes? Wie sieht die Zukunft der Energieversorgung in Deutschland aus? Diese und andere Fragen werden beim Besuch des Kernkraftwerkes Philippsburg erörtert.
Lehrerfortbildung 1. November 2015 bis 31. Januar 2016

Ökonomische Bildung Online - Modul 3 "Staat"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
AK Donnersbergkreis 15. Oktober 2015

Besuch des Instituts für Kernphysik und des Instituts für Physik an der Universität Mainz

Der Besuch im Institut für Kernphysik geht zwei Themen nach: Wie sehen die Erwartungen der Universität Mainz an die Studienanfänger im Fach Physik heute aus und wie funktioniert ein Elektronenbeschleuniger?
AK Ahrweiler 15. Oktober 2015

Betriebserkundung bei TTW – TopTech Wirtz

Die Firma TopTech Wirtz (TTW) ist europaweit Spezialist für Lackapplikation und Prozessoptimierung in Lackieranlagen der Automobilindustrie. Das Leistungspaket umfasst den technischen Service, den technischen Vertrieb, die technische Planung, die Serienlackierung und das Oberflächendesign.
AK Koblenz 13. Oktober 2015

Rundgang durch die neue Industrielehrwerkstatt und Workshops zu gewerblich-technische Zwischen- und Abschlussprüfungen

Am 9. Juli 2015 wurde die neue Industrielehrwerkstatt der vem.die ilw gGmbH feierlich eröffnet.. Sie sind eingeladen, die neue Industriewerkstatt kennenzulernen und sich ein Bild von verschiedenen Prüfungen und Einstellungstests zu machen.
Lehrerfortbildung 7. Oktober 2015

Theo-Pax-Methodik: Erstes Lernen - erstes Umsetzen - neue Erfahrungen und neue Fragen

Für TheoPrax steht im Focus, dass Schülerteams eigenständig einen Projektauftrag eines Wirtschaftsunternehmens bearbeiten und am Ende die Ergebnisse übergeben.Dabei wenden Sie die Methoden des klassischen Projektmanagements an. Dieses Aufbau- und Reflexionsseminar richtet sich an Lehrkräfte, die bereits eine Fortbildung in der TheoPrax oder allgemein in Projektmanagement besucht haben.
Lehrerfortbildung 24. September 2015 und 4. November 2015

Erfolgreiche Kommunikation - achtsam und klar zum Ziel

Täglich stehen wir einer Vielzahl von Anforderungen udn Einflüssen im eigenen Umfeld gegenüber, auf die wir uns einstellen und wofür wir Verständnis haben sollen. Gelingt dies nicht, begegnen uns Ärger, Enttäuschung und Unzufriedenheit. Wie solche Kommunikationsstörungen erkannt werden können und emotionale Spannungen im schulischen Umfeld reduziert werden können, ist ein Teil dieser Fortbildung, die sich ausschließlich an Mitglieder von Schulleitungen richtet.
AK Asbach/Neustadt-Wied 19. September 2015

Markt der Berufe

55 regionale aber auch überregionale Ausbildungsbetriebe stehen an diesem Tag Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort und stellen ihre Ausbildungsangebote vor. Darüber hinaus gibt es Unterstützungsangebote für Eltern und ihre Kinder in Form von Vorträgen.
Lehrerfortbildung 1. August 2015 bis 31. Oktober 2015

Ökonomische Bildung Online - Modul 2 "Betrieb und Unternehmen"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
AK Trier 13. Juli 2015

Preisverleihung des Videowettbewerbs für Azubis der Region Trier "MACHBAR"

Am Montag, 13. Juli 2015 wird ab 18:00 Uhr die Preisverleihung des Videowettbewerbs für Azubis der Region Trier "MACHBAR" stattfinden, Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein!
AK Bernkastel-Wittlich 8. Juli 2015

Arbeitskreistreffen Bernkastel-Wittlich

AK Konz/Saarburg 1. Juli 2015

Die Chancen in den Pflegeberufen

Während in vielen Hochschulberufen die Berufschancen gesunken sind, sind diese bei den Pflegeberufen heute wie in der nahen Zukunft hervorragend. Dennoch entscheiden sich nicht genügend Männer und Frauen für diese Berufe. Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft Konz/Saarburg will diese Problematik aufgreifen und über die Chancen in den Pflegeberufen informieren.
AK Donnersbergkreis 24. Juni 2015

Tournee durch Fa. Johnson Controls zur Berufsorientierung

Johnson Controls ist ein weltweit führendes Technologie- und Industrieunternehmen mit einem breit gefächertem Produkt-und Serviceangebot und Kunden in über 150 Ländern. Rund 170.000 Mitarbeiter sind in 4 Geschäftsfeldern tätig. Das Unternehmen verfügt weltweit über 200 Werke sowie zahlreiche Forschungs-und Entwicklungszentren. Rockenhausen ist eines dieser Werke – und einer der wichtigsten Lieferanten hochwertiger Komponenten.
AK Landkreis Germersheim 22. Juni 2015

TheoPrax - Praxisorientierte Projektarbeit zwischen Schulen und Unternehmen - Teil II

Motivation zum Lernen steigern – durch die Verbindung von Theorie und Praxis – das ist Ziel der Lehr- und Lernmethodik TheoPrax®. Schwerpunkt dabei ist die lehrplanintegrierte Projektarbeit im Angebot-Auftrags-Verhältnis an Schulen, immer in einem durch Lehrer und Fachexperten betreuten Team. Hierbei wird Industrie/Forschung/Wirtschaft und/oder Kommune mit der Ausbildung in der Schule verzahnt.
AK Koblenz 17. Juni 2015

Betriebserkundung "Globus-Warenhaus"

Was passiert hinter den Kulissen eines großen SB-Warenhauses? Wie sieht die Ausbildung aus? Der Arbeitskreis Koblenz lädt zu einem Vortrag mit anschließender Betriebserkundung ein.
Lehrerfortbildung 11. Juni 2015

Jahrestagung 2015: Poteniale entfalten - und wie wir die Fünf Disziplinen der lernenden Organisation dafür nutzen können

Wie kann eine lernende Organisation/ Schule Inspiration für alle beteiligten Personen sein, die Potentiale und Stärken von Schülerinnen und Schülern bewusst zu machen und zur Entfaltung zu bringen? Dieser Frage widmet sich die diesjährige Jahrestagung und lädt zum gemeinsamen Dialog ein.
AK Landau 10. Juni 2015

Berufsorientierungstournee bei Prowell GmbH

Prowell ist ein Hightech-Unternehmen und zählt zu den Top5-Unternehmen der Branche in Europa. Bei 600 Mitarbeitern hat das Unternehmen 48 Auszubildende, Industriemechaniker, Elektroniker, Lagerlogistiker, Industriekaufleute, Fachinformatiker und junge Menschen, die ein Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre oder der Papiertechnik absolvieren.
Lehrerfortbildung 9. Juni 2015

Handlungsorientierter Englischunterricht

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung für Englisch-Lehrkräfte steht die Szenario-Technik, bie der der inhaltiche Schwerpunkt den persönlichen Erfodernissen folgt: Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen? In welchem Bereich müssen die Skills des Lernenden ausgebaut werden? Im Kontext von Standartdituationen werden eine Vielzahl von Kommunikationssituationen zu einer Handlungskette verbunden.
Lehrerfortbildung 3. Juni 2015

Schülerfirmen

Durch die Arbeit in einer Schülerfirma lernen Schülerinnen und Schüler verschiedene Bereiche der Berufs- und Arbeitswelt kennen. Neben der Vermittlung von ökonomische Kompetenzen werden auch vernetztes Denken, Kreativität und Teamgeist gefördert. Doch wie können Schüler durch gemeinsames Handeln ein erfolgreiches (Schüler-) Unternehmen führen? Welche Schülerfirmenprogramme gibt es und wie lassen Sie sich in den Schulalltag integrieren?
AK Kirn/Idar-Oberstein 21. Mai 2015

Berufswelt Live

15 regionale Unternehmen stellen an diesem Tag ganz praktisch 20 Berufe vor. Dabei beschäftigen sich die Schüler mit praktischen Übungen, die die Grundfertigkeiten der jeweilingen Berufe praxisnah abbilden.
Lehrerfortbildung 20. Mai 2015 bis 21. Mai 2015

Innovatives-kreatives Denken bei Schülern mit Entrepreneurial Design Thinking fördern

Wie können wir junge Menschen auf eine Welt vorbereiten, deren Zukunft wir nicht kennen? Welche Kompetenzen und Fähigkeiten können wir ihnen mitgeben, um in einer immer komplexer werdenden, globalisierten Welt bestehen zu können? Die Innovationsmethode Entrepreneurial Design Thinking® (EPDT) bietet einen Ansatz, diese Kompetenzen und Fähigkeiten zu schulen!
Lehrerfortbildung 6. Mai 2015

JUNIOR - Informationsveranstaltung im Rahmen des Landeswettbewerbs

Die Informationsveranstaltung JUNIOR gibt interessierten Lehrkräften einen Überblick über das Projekt, seinen Aufbau und die einzelnen Schritte. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, beim Landeswettbewerb erste Eindrücke von JUNIOR-Unternehmen zu gewinnen.
AK Rhein-Lahn 5. Mai 2015

Perspektiven für junge Asylsuchende und Migranten

Durch die vielfältigen Krisen in der Welt nimmt der Zustrom Asylsuchender stetig zu. Kommunen, Schulen und die Wirtschaft werden vor neue Herausforderungen gestellt. Aus Sicht einer Verbandsgemeinde, einer Schule sowie der Wirtschaftsverbände soll aufgezeigt werden, wie Integration erfolgen kann und Zukunftsperspektiven geschaffen werden.
Lehrerfortbildung 1. Mai 2015 bis 31. Juli 2015

Ökonomische Bildung Online- Modul 1 "Private Haushalte"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
Lehrerfortbildung 28. April 2015 und 28. Mai 2015

Gesund im Schulalltag und positiver Umgang mit Veränderungen

In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an Schulden enorm gewachsen. Damit einhergehend auch die Belastungen für die Mitarbeiter, die sich täglich auf neue Herausforderungen einstellen müssen. Dies kann zu einer Überlastung führen. Wie also kann man den Schulalltag wieder aufbauend und kräftebildend ausgestalten?
Lehrerfortbildung 28. April 2015 bis 29. April 2015

Unitrainees - Materialentwicklung

Seit mehreren Jahren bieten SCHULEWIRTSCHAFT Rheinland-Pfalz und das Ministerium für Bildung die Fortbildungsreihe Unitrainees - Materialien zur Studien- und Berufsorientierung an. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen die Materialien gemeinsam mit erfahrenen Anwendern dikaktisch und inhaltlich stärker auf die Anwendung in der Sek.I angepasst werden.
AK Vulkaneifel 27. April 2015

Wirtschaftliche Prozesse im Industriebetrieb

Für diese Veranstaltung hat der Arbeitskreis eine Betriebserkundung bei den Ford-Werken in Köln-Niehl organisiert. Neben einem Vortrag gibt es eine Rundfahrt durch die Fertigungshallen.
AK Ludwigshafen/Rhein-Pfalz 23. April 2015

Auf dem Tablet serviert: Mathematik-Werkzeuge in Unterricht und Abitur

"Computeralgebra in Unterricht und Prüfung: Chancen für didaktischen Mehrwert?!", so der Titel des Impulsreferates von Prof. Dr. Guido Pinkernell von der PH Heidelberg, mit dem dieser Tag startet. In den sich anschließenden Workshops geht es u.a. um stochastische Simulationen mit TI-Nspire CAS oder das Arbeiten mit mit den Wissenschaftlichen Taschenrechnern TI-30X Plus MultiviewTM/TI-30X Pro MultiviewTM
AK Bernkastel-Wittlich 22. März 2015 bis 23. März 2015

TAKE OFF Berufe entdecken

Die Region Bernkastel-Wittlich bieter mehr Chancen und Möglichkeiten für Jugendliche, als vielen bekannt ist. Im Rahmen einer Ausbildungsmesse haben Jugendliche der Region die Möglichkeit, sich umfassend zu orientieren, wie es nach der Schule weitergehen soll, welcher Beruf zu Ihnen passt und welche beruflichen Möglichkeiten die Region bietet.
AK Koblenz 17. März 2015

Frühjahrstagung "Alles rund ums Praktikum"

Rund um das Thema Praktikum entstehen auf schulischer und betrieblicher Seite jede Menge Fragen, denen in Rahmen der in der Tagung nachgegangen wird: z.B. rechtliche Aspekte von Schülerpraktika, Thema Auslandspraktikum und die Durchlässigkeit des hiesigen Systems der Berufsbildenen Schulen
AK Ahrweiler 11. März 2015

Ausbildungsgipfel des Landkreises Ahrweiler

Fachkräftemangel - das Thema füllt mit teils alarmierenden Studien und Umfragen die Medien. Was tun? Die passende Ausbildung für Schulabsolventen stellt einen entscheidenden Baustein dar, um dem Fachkräftemangel in den Firmen frühzeitig zu begegnen. Viele Schüler und Eltern haben hierzu Informationsbedarf. Abhilfe schaffen soll der Ausbildungsgipfel.
AK Westerburg 4. März 2015

Schülerfirmen - kreativ und kompetent

An vielen Schulen in Rheinland-Pfalz haben Schülerfirmenprojekte einen festen Platz. Um betreuenden, interessierten und neugierigen Lehrerinnen und Lehrern Einblicke in die Schülerfirmenarbeit zu geben, Fragen zu klären und Informationen auszutauschen, laden der Arbeitskreis und die Beratergruppe Ökonomische Bildung zu dieser Veranstaltung ein.
AK Landkreis Germersheim 4. März 2015

Comedy macht Schule

Stand-up-Comedy und Berufsorientierung für Schüler
AK Trier 25. Februar 2015

Betriebsbesichtigung bei Volvo Construction Equipment Germany GmbH

Volvo Construction Equipment ist ein bedeutendes, international tätiges Unternehmen, das Maschinen für das Bauwesen und für damit verwandte Industriezweige entwickelt, herstellt und vermarktet. Lernen Sie bei dieser Besichtigung die Produktion und die Berufsfelder des Unternehmens kennen.
AK Ludwigshafen/Rhein-Pfalz 24. Februar 2015

Betriebserkundung bei der Joseph Vögele AG

Die JOSEPH VÖGELE AG ist ein Unternehmen der Wirtgen Group – einem international tätigen Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. Sie hat ein vorbildliches Ausbildungskonzept, das die Teilnehmr bei dieser Veranstaltung kennen lernen können.
AK Bingen-Ingelheim 19. Februar 2015

Forensische Chemie - Mit Chemie auf Verbrecherjagd

Schülerinnen und Schüler fasziniert es immer wider, mehr über die Möglichkeiten der Aufklärung von Verbrechen zu erfahren. In dieser Fortbildung erwerben Lehrerinnen und Lehrer Kenntnisse und Fertigkeiten, einfache Versuche aus dem Berich der Forensischen Chemie für einen lehrplanbezogenen Unterricht nutzbar zu machen.
AK Landkreis Germersheim 5. Februar 2015

TheoPrax-Praxisorientierte Projektarbeit zwischen Schulen und Unternehmen

Motivation zum Lernen steigern – durch die Verbindung von Theorie und Praxis – das ist Ziel der Lehr- und Lernmethodik TheoPrax®. Schwerpunkt dabei ist die lehrplanintegrierte Projektarbeit im Angebot-Auftrags-Verhältnis an Schulen, immer in einem durch Lehrer und Fachexperten betreuten Team. Hierbei wird Industrie/Forschung/Wirtschaft und/oder Kommune mit der Ausbildung in der Schule verzahnt.
AK Ludwigshafen/Rhein-Pfalz 5. Februar 2015

Studientag für Berufswahlkoordinatoren der Realschulen plus bei der BASF

Neben einer Werkrundfahrt erfahren Berufswahlkoordinatoren der Realschulen plus, welche Chancen die Schülerinnen und Schüler in einem Konzern erwarten: welche Berufsfelder mit welchen Ausbildungsberufen gibt es, welche Programm für Jugendliche mit besonderem Förderungsbedarf?
AK Landau 4. Februar 2015

Berufsorientierungstournee: Inter-Union

Inter-Union bietet leistungsfähige Markensortimente in den Bereichen Autopflege, Autozubehör, Fahrrad- und Fahrradzubehör sowie Elektro. Die Betriebserkundung ermöglicht Einblicke in das Unternehmen und seine Ausbildung.
AK Cochem/Kaisersesch 4. Februar 2015

Betriebserkundung bei der Debeka Versicherungsgruppe

Welche Möglichkeiten bietet die DEBEKA als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb? In Gesprächen mit Mitarbeitern und Auszubildenden haben Sie die Möglichkeit an verschiedenen Stationen Fragen zur richtigen Bewerbung, zu den Ausbildungsberufen und -gängen zu stellen.
Lehrerfortbildung 1. Februar 2015 bis 30. April 2015

Ökonomische Bildung Online - Modul 5 "Berufsorientierung"

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
Lehrerfortbildung 3. Dezember 2014

Unitrainees - Materialentwicklung

Seit mehreren Jahren bieten SCHULEWIRTSCHAFT Rheinland-Pfalz und das Ministerium für Bildung die Fortbildungsreihe Unitrainees - Materialien zur Studien- und Berufsorientierung an. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen die Materialien gemeinsam mit erfahrenen Anwendern dikaktisch und inhaltlich stärker auf die Anwendung in der Sek.I angepasst werden.
Lehrerfortbildung 2. Dezember 2014 bis 3. Dezember 2014

Praxisorientierte Projektarbeit - TheoPrax als Lehr- und Lernmethodik für unternehmerisches Denken und Handeln

Für TheoPrax steht im Focus, dass Schülerteams eigenständig einen Projektauftrag eines Wirtschaftsunternehmens bearbeiten und am Ende die Ergebnisse übergeben. Die Fortbildung vermittelt die Grundlagen der TheoPrax Methode des Projektmanage-ments
AK Landau 2. Dezember 2014

Betriebserkundung bei Rose-Druck in Landau

Die Rose Druck GmbH bietet als inhabergeführtes Familien-Unternehmen spezialisierte Leistungen im Tiefdruck – besonders im Bereich Werbebeilagen und Kataloge. Neben der Betriebsbesichtigung und der Darstellung des Unternehmens haben die Teilnehmer Gelegenheit zu einem Gespräch mit Personalleitung und Auszubildenden.
Lehrerfortbildung 26. November 2014

Handlungsorientierter Englischunterricht

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung für Englisch-Lehrkräfte steht die Szenario-Technik, bie der der inhaltiche Schwerpunkt den persönlichen Erfodernissen folgt: Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen? In welchem Bereich müssen die Skills des Lernenden ausgebaut werden? Im Kontext von Standartdituationen werden eine Vielzahl von Kommunikationssituationen zu einer Handlungskette verbunden.
AK Donnersbergkreis 25. November 2014

Schulerkundung und Sinus-Studie an der BBS Donnersbergkreis

Welche Möglichekeiten bietet das komplexe System der Berufsbildenden Schulen? Um im Rahmen der Schullaufbahnberatung Schüler optimal beraten zu können, lädt der Arbeitskreis zu einer Schulerkundung in der BBS Rockenhausen. In einem Vortrag zur Sinus-Studie erläutert anschließend Diplom Psychologin Frau Zschutschke, wie die Jugendlichen von heute "ticken"
AK Prüm 20. November 2014

PUK - Werk Schönecken

Seit Jahrzehnten hat sich das mittelstädische Unternehmen PUK auf dem Markt für Kabeltragsysteme, Kabelschellen und Unterflursystem eien Namen gemacht. Die Betriebserkundung gibt die Möglichkeit, Einblicke in die Produktion und Betriebsabläufe zu nehmen un in der anschließenden Diskussion die Themen Praktika und Ausbildung mit Vertretern des Unternehmens zu diskutieren.
AK Bingen-Ingelheim 18. November 2014

Erfolgreiche Bewerbungen - Welche Formen und Kriterien erwarten die Unternehmer

Die Konkurrenz ist groß, wenn es um attraktive Ausbildungsplätze geht. Wer sich von seinen Mitbewerbern abheben will, muss sich gut vorbereiten. Dazu gehört auch eine erfolgreiche Bewerbung mitienem anspruchsvollen Anschreiben....
AK Asbach/Neustadt-Wied 15. November 2014

Treffpunkt Zukunft

Der Übergang von der Schule zum Beruf ist für Jugendliche ein bedeutsamer Lebensabschnitt. Mit Tipps und Informationen will der Arbeitskreis Asbach-Neustadt die jungen Leute dabei unterstützen. An insgesamt 10 Informationsinseln mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten werden sich Experten aus dem Arbeitskreis den Fragen der Besucher stellen
Lehrerfortbildung 13. November 2014 bis 14. November 2014

Experten in der Schule - Mit- und voneinander lernen

Schule von heute hat sich längst für Expertise von außen geöffnet, um die Schülerinnen und Schüler für die Ausbildung oder das Studium danach noch besser vorzubereiten. Außerschulische Experten spielen eine wichtige Rolle und bereichern das schulische Lehrern und Lernen. Der Austausch und die Zusammenarbeit von schulischen und außerschulischen Experten immer wichtiger. Wie solche Zusammenarbeiten gestaltet werden können ist Inhalt dieser in Kooperation mit dem VRB durchgeführten Lehrerfortbildung.
AK Kaiserslautern Stadt/Land 12. November 2014

Führung an der Technischen Universität Kaiserslautern

Die Universität Kaiserslautern ist mit 2000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber der Region. Als solcher bietet sie regelmäßig mehr als 100 Auszubildenden Ausbildungsmöglichkeiten in über 20 Berufsfeldern.Welche Möglichkeiten der Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten und der Lehrerfortbildung es an der TU gibt ist ein Teil dieser Veranstaltung.
AK Rhein-Lahn 11. November 2014

Wie wichtig ist ökonomische Kompetenz in Unternehmen und was kann Schule dazu beiragen?

Was macht ein Unternehmen erfolgreich und welche Unternehmer beherrschen? Thomas Heymann als zeigt uns auf, was sein Unternehmen wirtschaftlich so erfolgreich macht. Wie umfangreich muss seine unternehmerische Kompetenz sein und welche ökonomische Bildung erwartet er hinsichtlich des Erfolges von seinen Mitarbeitern. Was können Unternehmen und Schulen aus unternehmerischer Sicht tun, um bei den Mitarbeitern und Schülern Lust auf die ökonomische Bildung zu wecken? Wo steht Schule momentan in dem Thema und was kann Schule dazu beitragen?
AK Kirn/Idar-Oberstein 11. November 2014

Arbeitstreffen mit Weinprobe

Im Juli 2014 fand ein erster Testdurchlauf eines Berufsparcours in Kirn statt. Die Rückmeldungen dazu waren überwiegend positiv. Wie kann diese Veranstaltung erneut organisiert und finanziert werden? Dieser Frage soll bei diesem Arbeitstreffen nachgegangen werden.
AK Bad Marienberg 10. November 2014

34. Arbeitskreissitzung

Neben einer FÜhrung durch die EWM AG in Müschenbach stehen bei der Arbeitskreissitzung die Nachbetrachtung der 14. B.I.B. sowie die Festlegung des künftigen Teilnehmerkreises und eine allgemeine Aussprache auf dem Programm.
AK Bernkastel-Wittlich 5. November 2014

AK-Treffen mit Präsentation Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG Wittlich

Neben einer Präsentation des Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG Wittlich stehen der Austausch und die Planung des Projektes "Take off - Berufe entdecken" auf der Tagesordnung dieses Treffens des AK Bernkastel-Wittlich.
AK Kirn/Idar-Oberstein 5. November 2014

Betriebserkundung Hevert-Arzneimittel GmbH & Co.KG

Hevert wird in der dritten Generation geführt und gehört weltweit zu den bedeutesten Homöopathe-Herstellern. Teilnehmer erhalten Einblicke in den Produktionsstandort Nussbaum, der vor kurzem durch nennenswerte Investitionen gestärkt wurde.
Lehrerfortbildung 1. November 2014 bis 31. Januar 2015

ÖBO Modul 4 - Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
AK Westerburg 16. Oktober 2014

Geld regiert die Welt. Finanzielle Allgemeinbildung in der Schulpraxis - Projekte und Ideen

Wieviel Netto bleibt vom Bruttogehalt? Was gehört in die Steuererklärung? Diese und viele weitere Fragen edürfen einer Antwort, will man ein Leben eigenverantwortlich gestalten. Es gilt, Schülerinnen und Schüler fit zu machen. Dazu gibt es für Schulen zahlreiche Kooperationsformen. Lernen Sie diese kennen und erhalten Sie Impulse für den Unterricht.
Lehrerfortbildung 15. Oktober 2014 bis 16. Oktober 2014

Grundlagen des Projektmanagements

Wie können Schülerprojekte mit Hilfe der Methoden und Instrumente des in der Praxis verwendeten Projektmanagements geplant, durchgeführt und anschließend bewertet und reflektiert werden?
Lehrerfortbildung 13. Oktober 2014 bis 14. Oktober 2014

ÖBO Modul 3 - Staat

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben, die als Dienst am anderen Ort anerkannt ist. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
AK Ahrweiler 1. Oktober 2014

Nachhaltigkeit im Fokus von Schule und Wirtschaft

Die Kreissparkasse Ahrweiler und die Kreissparkasse Mayen haben in jüngster Zeit ihre Hauptgebäude als GreenBuilding umgebaut. Erläuterungen hierzu und ein anschließender Rundgang sind u.a. Themenbereiche der Veranstaltung. Weiterhin werden Vertreter der Energieagentur des Landes Rheinland-Pfalz ihre Arbeit in und für die Kreise Ahrweiler und Mayen vorstellen.
Lehrerfortbildung 25. September 2014

Wir gründen ein Unternehmen - yes we can!

Wie können Schüler durch gemeinsames Handeln ein erfolgreiches Unternehmen führen? In dieser Fortbildung lernen Sie Möglichkeiten für verschiedene erprobte Schülerprojekte kennen und erfahren Anknüpfungsstellen an den Rahmenplan, um dann konkrete Ideen für Ihre Schule zu entwickeln. Die Veranstaltung richet sich an Lehrer und Lehrerinnen der Realschulen plus und integrierten Gesamtschulen
AK Altenkirchen 24. September 2014

Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse im Kreis Altenkirchen

Die Suche nach einem Praktikums-, Ausbildungs- oder Studeinplatz fällt Schülerinnen und Schülern nicht immer leicht. Daher ist es wichtig, sich rechtzeitig zu informieren. Die ABOM bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und sich zu informieren.
AK Bernkastel-Wittlich 15. September 2014 bis 26. September 2014

Die Arbeitswelt entdecken

Zusammen mit 26 Betrieben lädt der Arbeitskreis Bernkastel-Wittlich vor der Berufswahl stehende Schüler ein, Arbeitsfelder kennen zu lernen und auch Berufe zu entdecken, die sie bisher nicht kannten. Dazu können die Schüler (und ihre Eltern) die teilnehmenden Betriebe am Nachmittag besuchen und die entsprechenden Arbeitsfelder vor Ort in der Realistät kennen lernen und Kontakte knüpfen.
AK Kaiserslautern Stadt/Land 16. Juli 2014

Betriebserkundung bei Gebrüder Pfeiffer SE

Die Firma Pfeioffer SE ist ein Unternehmen in Kaiserslautern, das technische Mühlen und Anlagen mit den Aufgaben Mahlen, Sichten, Trocknen, Löschen und Kalzinieren für die Herstellung von Zement, Kalk, Gibs und Keramik produziert.
Lehrerfortbildung 10. Juli 2014

Ökonomische Bildung in der Sekundarstufe I

Um Lehrern Anregungen zu geben, wie sie ökonomische Bildung stärker im Unterricht verankern können, bietet die rheinland-pfälzische Landesregierung gemeinsam mit SCHULEWIRTSCHAFT Rheinland-Pfalz und den Chemieverbänden Rheinland-Pfalz zum zweiten Mal das "Symposium zur ökonomischen Bildung der der Sekundarstufe I" an.
AK Speyer 8. Juli 2014

Exkursion zur Firma Heidelberger Druckmaschinen

Die Heidelberger Druckmaschinen AG bietet umfassende Lösungen in den Bereichen Bogenoffsetdruck, Digitaldruck sowie in der Fertigung anspruchsvoller Teile und Bau- gruppen im Präzisionsmaschinenbau. Mit ca. 500 Auszubildenden und Studierenden ist Heidelberg zudem stark im Bereich der beruflichen Bildung engagiert.
AK Landau 2. Juli 2014

AK Landau und die Agentur für Arbeit

Zusammen mit der Agentur für Arbeit in Landau bietet der Arbeitskreis bei dieser Veranstaltung vielfältige Informationen zu den verfügbaren Materialien der Agentur für Arbeit für die Berufsorientierung, den Möglichkeiten, diese im Unterricht einzusetzen und den aktuellen Standarts für Bewerbungsschreiben.
Lehrerfortbildung 26. Juni 2014

Ausbildungserfolg sichern!

Bei ihrer Jahrestagung 2014 widmet sich SCHULEWIRTSCHAFT Rheinland-Pfalz der Frage der Studien- und Ausbildungsabbrüche. Was sind die Gründe für die hohen Abbrecherquoten, inwiefern haben sie mit den sozialen Milieus der jungen Menschen zu tun und was können Schulen und Betriebe tun, um junge Menschen optimal auf den Übergang in den Beruf vorzubereiten, bzw. ihnen den Einstieg zu erleichtern.
Lehrerfortbildung 24. Juni 2014

Unterrichtsmaterialien zur Berufs- und Studienorientierung

Die Universität Duisburg-Essen hat in einem Projekt Uni-Trainees acht Module für die Studien- und Berufsorientierung in Schulen entwickelt, zu der es im Internet eine kostenfreie Materialsammlung mit Kopiervorlagen zum Einsatz im Unterricht zu diesen Modulen gibt. Die Module Informationsmanagement und ökonomische Faktoren werden an diesem Nachmittag vorgestellt.
AK Trier 12. Juni 2014

Betriebsbesichtigung Schloss Wachenheim

AK Trier - Betriebsbesichtigung Schloss Wachenheim
Lehrerfortbildung 21. Mai 2014

JUNIOR- Informationsveranstaltung

Die Informationsveranstaltung JUNIOR gibt interessierten Lehrkräften einen Überblick über das Projekt, seinen Aufbau und die einzelnen Schritte. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, beim Landeswettbewerb erste Eindrücke von JUNIOR-Unternehmen zu gewinnen.
AK Mainz 21. Mai 2014

Betriebserkundung in der Chemischen Fabrik Budenheim

Das Traditionsunternehmen Budenheim gilt heute auf den Märkten der Welt als kndennaher Spezialist für hochwertige Phosphate und Spezialchemie. Neben einer Vorstellung des Unternehmens und seiner Ausbildungsmöglichkeiten besuchen die Teilnehmer den Betrieb und erhalten Informationen zu Bewerbungsunterlagen und Vorstellungsgesprächen aus Sicht eines Unternehmens.
AK Ahrweiler 21. Mai 2014

Betriebserkundung bei Metall & Stahlbau Schmickler

Die Fa. Schmickler ist ein mittelständisches, vm Eigentümer geführtes Handwerksunternehmen mit 50 Angestellten. Projekte im Bereich Stahlbau, Fassaden-, Dachkonstruktionen, Fenster, Türen, Geländer, Treppen, Garagentore und Edelstahlelemente im Bereich Wasser- und Abwassertechnik sind Anteile der vielfältigen Angebote und Ausführungen.
AK Koblenz 8. Mai 2014

Steuerungstechnik für den Unterricht der Klassen 9 +10

In Kooperation mit der Firma Stabilus GmbH in Koblenz bieter der Arbeitskreis Koblenz eine Veranstaltung für Lehrkäfte, die daran interessiert sind, moderne Steuerungstechnik für den Einsatz im Unterricht kennenzulernen. Am Nachmittag findet außerdem noch ein Betriebsrundgang bei der Firma Stabilus mit dem Schwerpunkt "Automatisierungs- und Steuerungstechnik" statt.
AK Bad Marienberg 5. Mai 2014

Arbeitskreissitzung

Nach einer Führung durch die BBS Westerburg findet in der anschließenden 33. Sitzung des Arbeitskreises ein Austausch zu den Themen BBS Westerburg, Jobcenter, ökonomische Bildung und Koordination von Veranstaltungen zur Berufsorientierung statt.
Lehrerfortbildung 1. Mai 2014 bis 31. Juli 2014

ÖBO Modul 2 - Betrieb und Unternehmen

Ökonomische Bildung online verbindet Online- und Präsenzlernen. Die Online-Phase eines Moduls dauert 3 Monate. Zu jedem Modul gehört eine 2-tägige Präsenzphase in Betrieben. Die Kommunikation findet im virtuellen Seminarraum statt. Er dient als Lernplattform, Ort für den gemeinsamen Austausch, für Verständigungsfragen und die gesamte Bearbeitung von Projektaufgaben. Ein Einstieg in die Reihe ist zu Beginn jedes Moduls möglich.
Lehrerfortbildung 29. April 2014 und 22. Mai 2014

Mentoring für Nachwuchskräfte im Schulbereich

Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Schulleiter/ Schulleiterinnen. Sie lernen Mentoring als Personalentwicklungsinstrument kennen, mit dem Sie neue Mitarbeiter in Ihrer Einarbeitungsphase aktiv begleiten können.
AK Rhein-Lahn 1. April 2014

Frühjahrstagung zum Thema Inklusion

2009 trat in Deutschland die UN-Behindertenkonvention in Kraft, die die Inklusion fordert. Auf der Frühjarhtstagung wird über Erfahrungen der Umsetzung aus Sicht einer Einrichtung der Behindertenhilfe, eines Betriebes, einer Förderschule sowie der Agentur für Arbeit referiert und diskutiert.
AK Koblenz 1. April 2014

Fachtagung für Schulleitungen und Berufswahlkoordinatoren

Zum zweiten Mal organisiert der Runde Tisch Berufsorientierung in Koblenz eine Fachtagung für Schulleitungen, Berufswahlkoordinatorinnen und Berufswahlkoordinatoren. Mitglieder des Runden Tisches Berufsorientierung sind neben SCHULEWIRTSCHAFT Koblenz das Pädagogische Landesinsitut, die ADD Koblenz, die Bundesagentur für Arbeit, die HWK und IHK Koblenz
Lehrerfortbildung 31. März 2014

Unterrichtsmaterialien zur Berufs- und Studienorientierung

Die Universität Duisburg-Essen hat in einem Projekt Uni-Trainees acht Module für die Studien- und Berufsorientierung in Schulen entwickelt, zu der es im Internet eine kostenfreie Materialsammlung mit Kopiervorlagen zum Einsatz im Unterricht zu diesen Modulen gibt. Die Module Informationsmanagement und ökonomische Faktoren werden an diesem Nachmittag vorgestellt
AK Altenkirchen 31. März 2014

Betriebserkundung und was kommt dann?

Erneut lädt der Arbeitskreis Altenkirchen zu einer Betriebsbesichtigung mit schulischem Schwerpunktthema ein. Sabine Gans wird das Themenfeld "Betriebserkundung und was kommt dann?" beleuchten und Tipps für die Umsetzung im Schulalltag geben.
AK Trier 20. März 2014

Präsentation MACHBAR

Vorstellung der Tipps- und Toolbar "Machbar". Die Broschüre stellt die Ergenisse der Workshopveranstaltung "Zeit zum Handeln - Konzepte für eine erfogreiche Zufkunft mit Jugendlichen in Betrieb und Schule" vor: Konzepte und Ideen für die Umstzung "jugendnaher" Ausbildung.
AK Kaiserslautern Stadt/Land 18. März 2014

Betriebserkundung im Technischen Zentrum der Firma Keiper

Bei KEIPER dreht sich alles um das Thema mobiles Sitzen. Der Arbeitskreis Kaiserslautern-Land lädt zu einer Besichtigungmit anschließender Diskussionsrunde zum Thema Ausbildung ein.
Lehrerfortbildung 13. März 2014 und 1. April 2014

Gesund im Team - Teams lebendig führen und gesund entwickeln

Das Seminar richtet sich ausschließlich an Schulleitungsteammitglieder. Sie lernen die Entwicklungsprozesse innerhalb eines Teams kennen und schulen Ihre Wahrnehmungsfähigkeiten, um gruppendynamische Prozesse zu diagnosizieren und aufbauend zu gestalten.
AK Konz/Saarburg 11. März 2014

Perspektiven des Informatikstudiums an der Hochschule Trier

In den vergangenen 25 Jahren hat die Bedeutung der Informatik sowohl im beruflichen Alltag wie im Bereich der Freizeit stark zugenommen. Dozenten der Hochschule Trier stellen bei dieser Veranstaltung die Perspektiven im Bereich des Informatikstudiums vor.
AK Asbach/Neustadt-Wied 10. März 2014 bis 14. März 2014

Tagespraktikum für Lehrerinnen und Lehrer

Um die Vernetzung von Schulen der Verbandsgemeinde Asbach mit den ortsansässigen Wirtschaftsbetrieben um Vorteil der Schülerinnen und Schüler zu intensivieren, organisiert der AK Abach-Neustadt (Wied) bereits zum zweiten Mal Tagespraktika für Lehrkräfte
AK Koblenz 6. Februar 2014

Berufs- und Bildungsperspektiven in der Beruflichen Bildung

Die Veranstaltung informiert über Karrierechancen in der Dualen Ausbildung, die unterschiedlichen Abschlüsse und Schulformen der Berufsbildenden Schulen, Neuerungen in den Berufsbildenden Schulen und das Duale Studium.
AK Trier 1. Juli 2013

Energietunnel der Stadtwerke Trier

Verschlossen hinter einer original U-Boot-Tür und sieben Meter in der Tiefe liegt der SWT-Energietunnel. Der 280 Meter lange Tunnel läuft unter der Mosel hindurch und beherbergt Strom-, Gas-, Wasser- und Telefonleitungen. Melden Sie sich beim Arbeitskreis Trier an für die Besichtigung am 1. Juli 2013.