Kernstück der SCHULEWIRTSCHAFT Arbeit sind 33 regionale Arbeitskreise, in denen ehrenamtliche Vertreter von Schulen und Unternehmen gemeinsam Kooperationen ausbauen. Wirtschaftliche Themen werden in die Schule getragen und Unternehmen für die pädagogischen Rahmenbedingungen sensibilisiert.

Als von den Ministerien für Bildung und Wirtschaft anerkannter und geförderter Träger bietet SCHULEWIRTSCHAFT Lehrerfortbildungen zu verschiedenen Themen (Berufsorientierung, Management, ökonomische Bildung, MINT) an.

SCHULEWIRTSCHAFT führt diverse Projekte in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern durch. Auch dabei stehen der gelingende Übergang junger Menschen von der Schule in den Beruf und Fragen der ökonomischen Bildung im Mittelpunkt unserer Bemühungen.

Unter dem Titel Schulkooperationen gestalten haben KOFA, das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung, und SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland neue Handlungsempfehlungen herausgebracht. Die Broschüre gibt zahlreiche Tipps, wie eine nachhaltige Kooperation gelingen kann.